40 Jahre Kinowerkstatt

9. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Kinos, Leitartikel

Die Kinowerkstatt St. Ingbert bietet im Oktober zwei besondere Veranstaltungen an: Am 13. Oktober, um 20 Uhr wird der Film „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ von Matti Geschonneck in Anwesenheit des Bestsellerautors Eugen Ruge gezeigt. Er wird nach dem Film zu einem Gespräch zur Verfügung stehen. Da er nur selten bei der Aufführung der Buchverfilmung anwesend ist, ist dies eine einmalige Gelegenheit, mit ihm ins Gespräch zu kommen.

40 Jahre Kinowerkstatt wird mit der zweiten Veranstaltung am Dienstag, den 17. Oktober, um 20 Uhr mit einem der wichtigsten deutschen Regisseure Rudolf Thome, den Kinowerkstatt- Besuchern bekannt durch seinen Film „Berlin Chamissoplatz“, der vor kurzem in der Kinowerkstatt lief, gefeiert. Es ist gelungen, Rudolf Thome einzuladen. Er präsentiert seinen Film „Das rote Zimmer“. Im Anschluß an den Film und das Gespräch mit ihm, sind alle eingeladen zu einem kleinen Umtrunk, um gemeinsam auf 40 Jahre Kinowerkstatt anzustoßen.

Am Dienstag, bereits um 18 Uhr läuft für Kinder und Erwachsene der Film „Die Königin von Niendorf“ von Joya Thome, der Tochter Rudolf Thomes. Auch bei dieser Vorführung wird Rudolf Thome anwesend sein.

Da die Karten sowohl zu der Veranstaltung am 13. Oktober mit Eugen Ruge, als auch zu der Veranstaltung mit Rudolf Thome am 17. Oktober sehr nachgefragt sein werden, besteht bereist ab sofort die Möglichkeit, sich exklusiv vorab Karten zu sichern. Karten können ab Freitag, den 6. Oktober, um 20 Uhr zu den üblichen Preisen an der Kinokasse erworben werden.

Die Kinowerkstatt freut sich, mit allen Zuschauern 40 Jahre Kinowerkstatt zu feiern.

(Pressemitteilung der Kinowerkstatt)

Ähnliche Artikel:

Kino-Veranstaltungen der Jugendpflege der Stadt St. Ingbert
Programm der Kinowerkstatt vom 12.- 16. Januar 2017
Eine Liebeskomödie im Seniorenkino
Programm der Kinowerkstatt St. Ingbert vom 19. - 22. Mai 2017
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar