Alois Jungfleisch erhält saarländische Ehrenamtsnadel

Für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement zeichnete der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Jürgen Lennartz, im Rahmen einer Feierstunde in der Saarbrücker Staatskanzlei Alois Jungfleisch mit der saarländischen Ehrenamtsnadel aus. Neben Alois Jungfleisch erhielten elf weitere Persönlichkeiten aus dem Saarland diese hohe Auszeichnung. In seiner Ansprache würdigte Staatssekretär Jürgen Lennartz die ehrenamtlichen Verdienste der Ausgezeichneten. “Das Ehrenamt ist im Saarland ein unverzichtbarer Pfeiler des Gemeinwesens. Ehrenamtliches Engagement ist von entscheidender Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und für die Vermittlung von Werten wie Solidarität und Mitmenschlichkeit”, so der Staatssekretär in seiner Ansprache.

saarl. Ehrenamtsnadel für Alois Jungfleisch (Foto: Walter Götz)
saarl. Ehrenamtsnadel für Alois Jungfleisch (Foto: Walter Götz)

Alois Jungfleisch engagiert sich seit Jahrzehnten in seinem Heimatort Oberwürzbach auf vielfältige Weise für die Dorfgemeinschaft, in Vereinen und bei der Freiwilligen Feuerwehr. Er sorgte über lange Zeit Jahr um Jahr mit für die Oberwürzbacher Weihnachtsbeleuchtung und engagiert sich bis heute beim jährlichen Dorffest an wichtiger und unverzichtbarer Stelle. Beim Aufstellen des Zunft- und Maibaums arbeitet er an verantwortlicher Stelle mit und auch beim Herrichten des Naturlehrpfades im Naherholungsgebiet Laichweihertal im Jahre 2001 packte er engagiert mit an. Beim Heimatverein arbeitet er seit dessen Gründung im Jahr 2000 mit und leistete viele Helferstunden bei der Einrichtung des Heimatmuseums sowie dessen kontinuierlichem Ausbau seit 2005 bis heute. Alois Jungfleisch war und ist aktives Mitglied in vielen Oberwürzbacher Vereinen und übernimmt seit Jahrzehnten bei diversen Vereinsveranstaltungen und bei Veranstaltungen des Kulturrings Oberwürzbach die wenig beliebten Nachtwachen. Er leistete und leistet als “Allround-Helfer” bis heute eine Menge für die Dorfgemeinschaft. Er ist immer zur Stelle, fühlt sich mit verantwortlich, kümmert sich und frägt nicht was andere beitragen. Egal was ansteht und handwerkliches Geschick erfordert, wenn man ihn um seine Mithilfe bittet ist es immer ein Ja. Auch im Fußball war Alois Jungfleisch über Jahrzehnte aktiv, u. a. als Schiedsrichter. Besonders herauszustellen ist das Engagement von Alois Jungfleisch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Oberwürzbach, aktiv seit 1956. Seit 1997 ist er in der Alterswehr des Löschbezirks und kümmert sich bis heute verantwortlich um deren Aktivitäten.
So war es Ehrensache, dass neben der Familie Jungfleisch mit Herbert Schmitt auch ein Vertreter des Löschbezirks der Freiwilligen Feuerwehr Oberwürzbach an der Feierstunde in der Staatskanzlei teilnahm. Daneben gratulierten Beigeordneter Albrecht Hauck in Vertretung des Oberbürgermeisters, Kreisbeigeordneter Hans Jürgen Domberg in Vertretung des saarpfälzischen Landrates und Ortsvorsteherin Lydia Schaar Alois Jungfleisch zu der besonderen Auszeichnung und sagten ihm Dank für sein Engagement.
Die saarländische Ehrenamtsnadel, die 2008 von der saarländischen Landesregierung gestiftet wurde, ist eine besondere Auszeichnung für Bürgerinnen und Bürger, die sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ehrenamtlich für das Gemeinwohl und ihre Mitmenschen einsetzen. (Lydia Schaar)

saarl. Ehrenamtsnadel für Alois Jungfleisch (Foto: Walter Götz)
saarl. Ehrenamtsnadel für Alois Jungfleisch (Foto: Walter Götz)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here