Azubi-Wettbewerb Moveguide: Stadtverwaltung St. Ingbert in Bewegung

Sie werden die Kolleginnen und Kollegen drei Wochen lang mit Schrittzählern ausstatten, einen Turnschuhtag organisieren, eine Salatbar während der Mittagspause aufbauen und bei einem Bussinesssport-Tag zeigen, welche Bewegungsübungen ganz einfach in den Berufsalltag integriert werden können.

Kreative Azubis

Die Rede ist von den Azubis der Stadtverwaltung St. Ingbert, die am bundesweiten Azubi-Wettbewerb Moveguide der BARMER GEK teilnehmen.

(Foto: Peter Gaschott/Stadtverwaltung St. Ingbert)
(Foto: Peter Gaschott/Stadtverwaltung St. Ingbert)

In diesem Wettbewerb setzen Auszubildende ihre Ideen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement um. „Azubis werden im eigenen Ausbildungsbetrieb kreativ, entwickeln Ideen und setzen diese in die Praxis um“, beschreibt Rainer Retzler die Intention der Moveguide-Initiative. Der Firmenberater Gesundheit der BARMER GEK weiß, dass auch der Betrieb von der Aktion profitiert. „Die jungen Azubis sind geradezu prädestiniert, den Kollegen in ihrer unkomplizierten Art Lust auf Gesundheit zu machen.“

Gesundheitsförderung im Arbeitsalltag

Oberbürgermeister Hans Wagner unterstützt seine Auszubildenden. „Gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der wichtigste Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen“, sagt Wagner. Betriebliches Gesundheitsmanagement sei daher die logische Präventionsmaßnahme bezüglich Erkrankungen und Fehlzeiten von Beschäftigten. Schließlich beschränke sich Gesundheitsförderung nicht nur auf den privaten Bereich, so Wagner. „Berufstätige Menschen verbringen weitaus mehr Zeit am Arbeitsplatz als zu Hause. Eine gesunde Lebensweise muss daher auch den Arbeitsalltag umfassen.“

Schrittzähler und Turnschuhtag

Die Azubis Angela Spengler, Laura David, Tina Jesel, Maren Schulz und Emanuel Flierl freuen sich auf den Moveguide-Start am Mittwoch, wo sie den Kollegen ihr Projekt vorstellen werden. Angela erzählt: „Alle Kollegen, die möchten, bekommen direkt zum Start einen Schrittzähler. Dann kann jeder Teilnehmer auf einer Rangliste verfolgen, wie er liegt und am Ende bekommen die drei Bestplatzieren jeweils einen Preis.“ Azubi-Kollegin Tina ergänzt: „Und am Turnschuhtag sollen alle die Treppe anstelle des Aufzugs nutzen.“

Bildunterschrift: Die Azubis im St. Ingberter Rathaus überreichen ein „Move-Guide-Shirt“ an Oberbürgermeister Hans Wagner (links). Gemeinsam mit Vertretern der Barmer GEK haben sie einen Fitnesswettbewerb ersonnen, an dem möglichst viele Rathausmitarbeiter teilnehmen sollen.