Bergkapelle startet Probephase für Bernstein-Projekt – Wer möchte mitmachen?

Viel zu tun gibt es derzeit für die Musikerinnen und Musiker der Bergkapelle St. Ingbert. Die – sehr britische – Konzertreihe „A day at the Proms“ im Staatstheater hat sich inzwischen als fester Bestandteil des saarländischen Kulturkalenders etabliert. Das alljährliche Promenadenkonzert zusammen mit der Stadtkapelle Saarbrücken steht am 13. Mai 2018 unter dem Motto „Helden und Humor“ und präsentiert auf hohem Niveau neben den Helden der britischen Literatur vor allem Humorvolles wie Sir Malcolm Arnolds „Grand Grand Overture“, ein Konzert für drei Staubsauger, Bohnermaschine, Gewehre und Orchester. Auch Generalmusikdirektor Nicholas Milton wird es sich nicht nehmen lassen, beide Orchester zu dirigieren.

Parallel dazu beginnt die Probephase für das nächste spannende Projekt.

Mit einer Hommage zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein am 25. August 2018 möchte das 70-köpfige Orchester zeigen, dass Bernstein mehr ist als „West Side Story“ und präsentiert Highlights und Raritäten aus der facettenreichen Vielfalt seines Schaffens. Einige Werke werden eigens für dieses Konzert arrangiert und so darf man gespannt sein auf eine Musik, die in unserer Großregion noch nie zu hören war. Chor, hochkarätige Solisten und das außergewöhnliche Ambiente der Industriekathedrale Alte Schmelz versprechen zusätzlich ein Konzertereignis der besonderen Art. Die Veranstaltung ist Bestandteil der offiziellen weltweiten Feierlichkeiten zum Bernstein-Jahr.

Im nächsten Jahr feiert die Bergkapelle St. Ingbert ihr 180-jähriges Jubiläum. Auch hier hat Dirigent Matthias Weißenauer Spannendes parat. Am 4. Mai 2019 wird „A day at the Proms“ unter dem Motto „Queen trifft Queen“ mit Popsängern, Rockband und einem ca. 150 Mann starken Chor im Staatstheater für mächtig Stimmung sorgen. Absolutes Highlight des Jubiläumsjahres wird am 24. August 2019 eine gigantische Open-Air-Inszenierung von „Carmina Burana“ auf dem Marktplatz St. Ingbert mit renommierten Solisten und einer extra für dieses Großereignis gegründeten Chorgemeinschaft aus saarländischen Chören.

Wer Lust hat, bei einem solchen Projekt mitzuspielen oder mitzusingen, kann sich gerne bei Korpsführer Lukas Wiesmeier (korpsfuehrer@bergkapelle.saarland) melden. Nähere Infos und den aktuellen Probeplan gibt es auch unter www.bergkapelle.saarland

Quelle: Bergkapelle
Bergkapelle St. Ingbert fotografiert am Samstag (03.06.2017) in Saarbrücken.

(Pressemitteilung der Bergkapelle)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here