Besuch aus Fernost

Vergangene Woche besuchte eine japanische Delegation des Herstellers für Unterhaltungselektronik “Sony” den St. Ingberter Fachhändler “Heimkino” in der Saarbrücker Straße. Die Spezialisten für Medientechnik, Fachbildschirmen und Projektoren empfingen den Chefentwickler Yukio Ohmura des neuen Sony VPL-VW500 4k-Projektors, begleitet von dem Produktmanager Kazuhito Ken Hatanaka, Marketing Planner Ryuichi Sakai und dem europäischen Produktmanager Thomas Issa. Thema war das neue Flagschiff auf dem Projektormarkt von Sony. Geschäftsführer Oliver Wadle demonstrierte und testete mit seinem Messequipment die Feinheiten des VPL-HW500. Die Japaner waren aufgeschlossen und nahmen auch Verbesserungsvorschläge entgegen, die in neuen Firmwareversionen umgesetzt werden sollen. 

v.l.n.r.: Oliver Wadle (Geschäftsführer Heimkino GmbH), Thomas Isse (Produktmanager Europa), Kazuhito Hatanaka (Produktmanager Welt), Yukio Ohmura (Chefentwickler), Ryuichi Sakai (Marketin Planner)
v.l.n.r.: Oliver Wadle (Geschäftsführer Heimkino GmbH), Thomas Issa (Produktmanager Europa), Kazuhito Hatanaka (Produktmanager Welt), Yukio Ohmura (Chefentwickler), Ryuichi Sakai (Marketin Planner)

Heimkino in der Saarbrücker Str. 1-3 ist vielen St. Ingbertern gar nicht bekannt, existiert die Firma doch seit über 20 Jahren und hat viele Kunden außerhalb der Mittelstadt. Mit über 600 qm Ladenfläche hat der Facheinzelhändler die größte Ladenfläche unter den Elektrofachgeschäften in St. Ingbert, ist aber zu einem Geheimtipp geworden. Auf Werbung verzichtet man völlig, die Leistung zählt hier. Angeboten werden Flachbildschirme, Videoprojektoren (“Beamer”) und Surroundanlagen für das Kino im Wohnzimmer des anspruchsvollen Anwenders. Aber auch Medientechnik ist ein großes Thema, beliefert Heimkino doch die Stadt St. Ingbert und Saarbrücken, sowie die Festo und Energie SaarLorLux und weitere Institutionen mit moderner Technik.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here