Brand in Hassel

Am 27.07.2016, gegen 16:05 Uhr, wurde über Notruf ein Dachbrand in Hassel gemeldet. Bei Instandsetzungsarbeiten auf einem Flachdach wurde im Zuge von Schweißarbeiten ein altes, bereits ausgetrocknetes Wespennest in der Zwischenkonstruktion des Holzdachs in Brand gesetzt.

Durch das schnelle Eingreifen eines Nachbarn und der Dachdeckerfirma, konnte der Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Die 80-jährige Bewohnerin konnte das Anwesen unverletzt verlassen. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Neben der Feuerwehr waren auch Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

(PM: Polizei)