Die Kerwewoch beginnt

An diesem Wochenende startete die Kerwe in St. Ingbert. Das Wetter spielt mit und somit sind am Nachmittag des Samstags schon alle Fahrgeschäfte und Stände gut besucht. Den Kirmesfans bietet sich ein abwechlungsreiches Programm, für jedes Kind oder auch Erwachsenen ist etwas dabei.
Die offizielle Eröffnung war für 18:30 Uhr angesetzt, mit Kerwerede, Fassbieranstich, Musik und einem kleinen Imbiss. Pünktlich hört man schon von weitem Getrommel, die Samba-Gruppe der Musikschule St. Ingbert läuft über den Marktplatz um die Gäste in den Kuppelsaal zu begleiten. Drinnen wartet schon der Musikverein St. Ingbert- Hochscheid um die Eröffnung musikalisch zu begleiten.
Der Oberbürgermeister Hans Wagner begrüßt alle Anwesenden und bedankt sich bei den Akteuren. Lobende Worte und Anerkunng gehen an die Mitarbeiter der Stadt, Herrn Heinz Bähr und Josef Matuschek, sowie an die Aussteller, welche sich mit Freikarten für die Kleinen und einem späteren Feuerwerk, an der Eröffnung beteiligten.
Nun folgt die Kerwerede, vorgetragen von Ortsvorsteher Ulli Meyer und seiner Stellvertreterin Irene Kaiser. Wie üblich wird über die Vorgänge und Abläufe im Rathaus erzählt. Dem Applaus, von Gästen, Vetretern der Politik und Ausstellern, nach zu urteilen hat es allen gefallen. Musikalisch wird die Rede von Felix Derschang auf dem Akkordeon begleitet.
Nun folgt der Fassbieranstich, der unserem Oberbürgermeister auf Anhieb gelingt. Dafür spielt der Musikverein dann noch einmal richtig auf. Auch die Kleinen kommen nun zum Zug und werden beschenkt. Die Freikarten der Aussteller werden verteilt. Die Kinder versammeln sich sitzend auf dem Boden in einem Kreis und erhalten Ihre Karten. Das hat doch mal richtig gut funktioniert.
Nun geht es nach draussen. Da ist schon das Feuerwerk aufgebaut und die Zuschauer schon ganz gespannt. Das Wetter spielt immer noch mit, und die Gäste werden nicht enttäuscht. 20 Minuten dauert das hervorragende Werk, welches von der Feuerwehr überwacht wird. Von Feuerföntänen über glitzernde Sterne die an einen Wasserfall erinnern, ist alles dabei. Sehr beindruckend arrangiert und ausgeführt. Ein Lob an die Aussteller die dieses Attraktion ermöglicht haben. Bei einem solchen Start, sollte die Kerwe doch für alle ein toller Erfolg werden. (Text: Angelika Bastian)

Fassanstich Kirmes
Fassanstich Kirmes

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here