Entsorgen mit Köpfchen

Steigende Preise für Rohstoffe und Gebühren für die Müllentsorgung machen das Wiederverwerten von Abfällen immer lohnenswerter. Die Neckartilda GmbH in St. Ingbert zahlt sogar bare Münze für Altmüll wie Papier, Metalle, Altgeräte und Textilien. Das Konzept stammt aus den neuen Bundesländern, in denen es gängige Praxis ist für Altmüll Geld zu bekommen. So kann sich eine Kellerräumung lohnen: anstatt den Müll kostenpflichtig entsorgen zu lassen bekommt man hier z.B.  je nach Tagespreis 4 Cent Pro Kilogramm Papier. Aber auch Elektrogeräte oder Metalle werden gerne entgegengenommen (vorläufig sind Bildschirme und Kühlgeräte ausgenommen). Der Geschäftsführer Pascal Keßler erklärt uns, dass viele Geschäftskunden bereits den Abholservice nutzen, bei dem zwar keine Erstattung stattfindet, dafür aber die Abholung kostenfrei ist.

Die Neckartilda GmbH hat ihren Hauptsitz in Bruchmühlbach-Miesau und betreibt seit 7. April in der Schlackenbergstraße 23 (ehem. Firma Fischer) seinen Rohstoffhandel.
Die Öffnungszeiten:
Mo., Di., Mi., Do.: 8.00 – 12.30 und 13.00 – 16.00
Fr.: 8.00 – 14.00
Sa.: 8.00 – 12-00

Neckartilda GmbH
Neckartilda GmbH