Gärtnern nach kosmischen Rhythmen – Anbauregeln der Maria Thun

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Donnerstag, 21. April von 17 bis 19 Uhr einen Kurs „Gärtnern nach kosmischen Rhythmen – Anbauregeln der Maria Thun“ unter der Leitung von Hannes Ballhorn an.

Maria Thun, die Pionierin des Pflanzenanbaus im Einklang mit kosmischen Kräften, wurde 1922 geboren und starb im Jahr 2012. Seit 1963 erscheint jährlich ihr Aussaatkalender, der mittlerweile in 21 Sprachen übersetzt wird. Durch ihre Forschungen erkannte sie, dass der Mond das Wachstum und Gedeihen der Pflanzen begünstigen, aber auch bremsen konnte. So gelangte sie zu einem Ordnungsprinzip der Pflanzen und ihrer Teile, aus denen sie Anbauregeln ableitete.

Treffpunkt ist im Kulturhaus, Annastr. 30. Die Gebühr beträgt 10 Euro.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-726, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de