Hoch zu Ross in Rentrisch

Die traditionelle Feier zum St. Martinstag begann um 17:30 Uhr mit dem Gottesdienst in der Rentrischer Kirche. Gerade für die kleinen Besucher der Messe überlegt man sich spannende Ideen für die Martinsgeschichte, die mit Puppen oder wie in diesem Jahr mit Laternen vorgetragen wurde. Pünktlich um 18 Uhr startete der Fackelzug von der Kirche und endete am großen Martinsfeuer an der Rentrischer Feuerwehr. Der Musikverein Rentrisch bildete die musikalische Zugspitze. Dahinter reitete der heilige St. Martin hoch zu Ross.

St. Martin in Rentrisch
St. Martin in Rentrisch

An der Feuerwehr wurden kostenlos Brezeln für die Kleinen verteilt, während sich sie  Erwachsenen mit Glühwein und anderen Getränken warmhielten. Die angebotenen Rostwürste waren schnell ausverkauft. Aber auch Zuckerbrezeln standen auf der Speisekarte der Feuerwehr Rentrisch und des CDU Ortsvereins, die das Martinsfest zusammen organisierten.

Martinsumzug in Rentrisch
Martinsumzug in Rentrisch

(Artikel: Frank Leyendecker, Miriam Flieger)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here