Jugendgarde der „Dann wolle ma emol“ fährt zur Süddeutschen Meisterschaft

„Die Investition in die Jugendarbeit hat sich ausgezahlt“, freut sich Carsten Meiser, 1. Vorsitzender der KG „dann wolle ma emol“ Rohrbach. Nachdem die Kinder- und Jugendtanzgruppen bereits bei der Saarlandmeisterschaft im vergangenen Dezember sehr gute Plätze erreicht haben, hat es die Jugendgarde des Rohrbacher Traditionsvereins erstmals in der Geschichte für die Süddeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Bayreuth qualifiziert und das als einzige Gruppe im ganzen Saarpfalz-Kreis über alle Altersklassen hinweg. Damit gehört der Marschtanz der Kinder in der Altersklasse von sechs bis zehn Jahren zu den 15 besten Tänzen in ganz Süddeutschland. „Während andere Vereine mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen haben, konnten wir diesem Trend durch ein gutes Konstrukt aus Vorstandsarbeit und tollen Trainern entgegentreten und stehen aktuell in allen Altersklassen gut dar“, stellt Meiser fest. Der Verdienst für den zweiten Platz beim Bundesoffenen Tanzturnier in Saarlouis und die damit einhergehende Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft liegt bei den Trainerinnen Alexandra Gucciardo und Melanie Cygan. Sie haben es geschafft, den Kindern mit viel Spaß an der Freude einen anschaulichen Tanz zu vermitteln. Am Samstag fährt ein Bus mit der Gruppe und vielen Schlachtenbummlern aus dem ganzen Verein nach Bayreuth, um sich mit den besten Deutschlands zu messen. Meiser: „Das wird vor allem auch ein Erlebnis für die Kinder, mal bei so einer Großveranstaltung als Aktive dabei sein zu dürfen. Der ganze Verein ist stolz auf unsere Mädels.“ Weitere Informationen unter www.kgdannwollemaemol.de und auf Facebook www.facebook.com/kgdannwollemaemol

Foto: kgdannwollemaemol.de
Foto: kgdannwollemaemol.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here