Karl Jaspers: Chiffren der Transzendenz

In Abänderung des ausgedruckten Programmes befasst sich der neue Philosophiekurs der Biosphären – VHS St. Ingbert mit diesem Thema.

Karl Jaspers gilt als Hauptvertreter der Existenzphilosophie. Philosophie ist für ihn nicht Wissenschaft, sondern Existenzerhellung. Er fragt, wie es für den Menschen möglich ist, in einer Welt zu leben, die sich keinem Wissen erschließt und die sich keinem Glauben in ihrem wahren Charakter kundgibt. Er wendet sich gegen jeden Absolutheitsanspruch positiver Religionen. Dem personifizierten Gottesbegriff stellt er einen >>philosophischen Glauben<< gegenüber. Statt auf Offenbarungen verweist er auf Chiffren, in denen dem Menschen das Transzendente begegnet. Diese Chiffren, waren Gegenstand von Jaspers letzten acht Vorlesungen im Jahre 1961.

Der Kurs beginnt eine Woche später als im Programmheft ausgedruckt, und am Montag, 17. Februar 2014, 20:00 Uhr, im Kulturhaus. Er geht über 15 Abende. Dozent ist Siegfried Thiel. Auskunft VHS St. Ingbert Tel.: 06894/13723.

Siegfried Thiel (Foto: SPD)
Siegfried Thiel (Foto: privat)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here