Kino-Veranstaltungen der Jugendpflege der Stadt St. Ingbert

Kinderkino vor Ort: Filmreise durch die Stadtteile von St. Ingbert.

In der kalten Jahreszeit bietet die Jugendpflege der Stadt St. Ingbert in Kooperation mit der Kinowerkstatt St. Ingbert eine Reihe “Kinderkino vor Ort” in allen Stadtteilen an. Auf einer großen Leinwand werden sorgfältig ausgewählte Filme für Kinder, Jugendliche und Familien gezeigt. Neben Spannung, Abenteuer und Natur werden wichtige Themen rund um das Aufwachsen der Kinder, Familie und Freundschaft behandelt. Nach der Auftaktveranstaltung der Filmreise in der Kinowerkstatt

St. Ingbert geht nun die Filmreihe weiter am 14. Januar 2017 in der Alten Schulturnhalle, Schulstr. 43e in Hassel mit Fabian Halbig im Film “Vorstadtkrokodile”. Erzählt wird die Geschichte einer Bande von Jugendlichen und deren Abenteuer.

Der Filmbeginn ist Samstag um 17 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr. Zielgruppe sind Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und filmbegeisterte Erwachsene. Für das Kinderkinoprogramm wird ein Eintrittspreis von 1,50 € erhoben.

Anschließend an das „Kinderkino vor Ort“ startet die galaktische Star Wars-Filmnacht für Jugendliche ab 12 Jahren

Stars Wars-Freunde aufgepasst – die Jugendpflege der Stadt St. Ingbert bietet in

in Kooperation mit der Kinowerkstatt St. Ingbert eine galaktische Star Wars-Filmnacht an.

Auf einer großen Leinwand wird der Film “Star Wars IV – Eine neue Hoffnung” für Jugendliche ab 12 Jahren gezeigt. Bei diesem Motto-Abend geht es nicht nur um eine einfache Filmnacht, sondern das Wissen rund um das Thema Star Wars wird getestet und Kostüme werden begutachtet. Die besten Verkleidungen werden nach dem Film prämiert. Als Ausklang gibt es eine gemeinsame Star Wars-Party mit toller Musik und leckeren Getränken.

Der Film wird am Samstag, 14. Januar um 22 Uhr, in der Kinowerkstatt St. Ingbert gezeigt. Einlass ist ab 21Uhr. Zielgruppe sind Jugendliche ab 12 Jahren und filmbegeisterte Erwachsene. Für das Jugendkinoprogramm wird ein Eintrittspreis von 1,50 € erhoben.

Weitere Informationen bei der Jugendpflege der Stadt St. Ingbert: Julia Eck, Tel. 0 68 94 / 13-384 oder Jörg Henschke, Tel. 0 68 94/ 13-298.

Ähnliche Artikel:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here