Kultfest im Hirschental findet an Himmelfahrt statt

Endlich geht die Zeit der Feste im Freien wieder los! Ein sehr traditionelles und besonderes Fest erfährt seine 34. Auflage: das Frühlingsfest des Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn am Vatertag. Wie üblich beginnt das Fest schon am Vorabend: die neu gegründete Formation 2Bierbänk wird die ersten Gäste mit Polkas der besonderen Art unterhalten. Diesen Dämmerschoppen mit Kultcharakter muss man einfach erleben!
An Christi Himmelfahrt beginnt das Fest ab 10.30 Uhr mit dem Feldgottesdienst, der auch dieses Jahr dankenswerterweise von Pfarrer Rambaud gestaltet wird. Umrahmt wird der Gottesdienst wieder vom Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn selbst. Danach geht es nahtlos mit viel Musik weiter – die kann sich sehen, also hören lassen: eingeladen ist der Musikverein „Frohsinn“ Mimbach unter der Leitung von Daniel Peters. Danach spielt der Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn selbst – gute Stimmung und gemütliche Festatmosphäre ist garantiert.

Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn Frühlingsfest

Wer einmal im Hirschental war, will immer wieder kommen, wer noch nicht da war, sollte es in diesem Jahr nicht versäumen. Das Fest ist einer der wenigen „Geheimtipps“ der Region, bei denen es noch familiär zugeht. Ein Bierstand, Tische, Bänke, Sonnenschirme und Musik – das ist alles, was das Fest braucht. Die Kinder haben immer viel Spaß, den Wald rund um die Festwiese zu erkunden, die Erwachsenen genießen Gegrilltes und Erbsensuppe, das gute bayrische Bier, die entspannte Atmosphäre und natürlich die Musik.
Das Hirschental ist leicht zu finden: von St. Ingbert kommend ist die Wiese kurz vor dem Ortseingang Oberwürzbach rechts hinter ein paar Bäumen im Wald versteckt. Ein Schild weist den Weg zum Vergnügen, auf der Wiese neben der Straße kann man parken.
www.mvreichenbrunn.de

(Pressemitteilung MV Reichenbrunn)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here