Lesung mit Oskar Kröher in der Stadtbücherei St. Ingbert

Am Mittwoch, 6. April um 19:30 Uhr, veranstaltet das St. Ingberter Literaturforum eine Lesung mit Oskar Kröher in der Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71.

Oskar Kröher, 1927 in Pirmasens geboren, wurde zusammen mit seinem Bruder Heinrich unter dem Namen “Hein und Oss” als Liedermacher und deutsche Volksliedsänger bekannt. Die beiden Brüder spielten in der Nachkriegszeit als Gitarristen im Zweibrücker Jazzorchester, widmeten sich später ganz dem deutschen Volkslied. Sie veröffentlichten 17 Langspielplatten und CDs sowie Bücher mit Liedsammlungen aus aller Welt.

Zum 80. Geburtstag der Zwillinge erschien im Herbst 2007 der erste Teil von Oskar Kröhers Autobiographie “Ein Liederleben”. In den Jahren 2011 und 2013 folgten die Bände “Auf irren Pfaden” und “Vom Lagerfeuer ins Rampenlicht”.

Fotograf: Lothar Sauer
Fotograf: Lothar Sauer

An diesem Abend stellt Oskar Kröher sein Buch “Fahrende Sänger” vor. Er schildert darin die beiden Jahrzehnte, in denen Heinrich und Oskar Kröher zu “Hein und Oss” wurden. Die beiden gaben Konzerte in der ganzen Welt. Von diesen Reisen und den Freundschaften zu anderen Interpreten wie z. B. Hannes Wader erzählt das neue Buch von Oskar Kröher. Er kann auf ein ereignisreiches Leben zurückblicken und hat dies in eindrucksvoller Weise in “Fahrende Sänger” geschildert.

Zu diesem spannenden Abend lädt das St. Ingberter Literaturforum in die Stadtbücherei St. Ingbert ein. Der Eintritt ist frei.

Info: Stadtbücherei St. Ingbert, Tel. 06894/9225711.