Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Die Kappensitzungen vom Närrischen Saarpfalz-Kreis sind immer hochkarätig besetzt und sehr kurzweilig. So ist kein geringerer wie der St. Ingberter Wolfgang Blatt für die Umsetzung zuständig. Über 46 Jahre ist er in der Fastnacht aktiv und in unzähligen Fastnachtsvereinen Mitglied. So war diese Kappensitzung seine letzte auf der Bühne, die er zusammen mit Marco Hillinger moderierte. Er wurde vom Präsident des BDK (Bund Deutscher Karneval e. V.) mit dem Verdienstorden in Gold mit Brillanten ausgezeichnet. Den Stab des Sitzungspräsidenten gab er nun an Elmar Becker von der BKG Blieskastel ab, der ab der Pause durchs Programm führte. Bei den Lied “Time to say Goodbye” floss so manche Träne im Saal und auf der Bühne.

Foto: Frank Leyendecker
Wolfgang Blatt wird für sein karnevalistisches Engagement geehrt.

Neben akrobatischen und anspruchsvollen Tanzeinlagen waren auch die Bütt dieses Jahr besonders besetzt. “Es Schicksche und sei Neffe” aus Rentrisch sind in der Fastnachtszeit allseits bekannt. Dieses Jahr war zum ersten Mal “Es kleene Schicksche” an der Reihe, die bereits jetzt schon in die großen Fußstapfen ihrer närrischen Mutter passt. Viele Karnevalsvereine aus dem Saarpfalz-Kreis waren vor Ort, darunter auch die Prinzenpaare von Bexbach, Andreas III. von Sach und Verstand, sowie Alexandra II.. Aber auch die Burgnarren aus Kirkel (Jan I. und Justine I.), die Sackschisser Ommershein (Sebastian I. und Jana I.)und die Kinderprinzessin Klara I. der BKG Blieskastel.
Bei vielen Schautänzen wurden kreativ aktuelle Themen umgesetzt. So zeigte die Blätsch wie man heute “paarschippt”. Die Flowerboys vom KV Bebelsheim machten den krönenden Abschluss der Sitzung mit dem “Kampf der Mongolen”.

Hinweis: die Bezeichnung “Er wurde vom Präsident des Bundes Deutscher Karnevalsvereine mit dem Verdienstorden in Gold mit Brillanten ausgezeichnet” wurde in “Er wurde vom Präsident des BDK (Bund Deutscher Karneval e. V.) mit dem Verdienstorden in Gold mit Brillanten ausgezeichnet” geändert. Vielen Dank an die Hinweisgeber.

Fotogalerie folgt…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here