Musikverein Rohrbach blickte auf zurückliegendes Jahr

Mg. Rohrbach. Ein Rückblick auf die vergangenen Auftritte, Vorschau auf die bevorstehenden Termine sowie eine zufriedenstellende Finanzlage waren die herausragenden Punkte der diesjährigen Mitgliederversammlung des Musikvereins Rohrbach e.V.

Zu Beginn der Versammlung spielte das große Orchester unter Leitung des Dirigenten Carsten Wagner. Vorsitzender Stefan Abel begrüßte neben den Musikerinnen und Musikern besonders die anwesenden Ehrenmitglieder Heiner Wagner und Gerhard Scherer. Er zählte in seinem Bericht die wichtigsten Auftritte und Aktivitäten im vergangenen Jahr auf. Dazu zählte unter anderem das Konzert des großen Orchesters in der Rohrbachbachhalle, die beiden Probenwochenende im Kolpinghaus Falkenstein, die Auftritte am Kahlenberg- und Rohrbachfest, Weihnachtsmarkt, Rathaussturm sowie der Auftritt der Turmbläser in der Johanneskirche. Weiter hob Stefan Abel das Pfingstfest am Jugendheim hervor, das wiederum ein voller Erfolg gewesen war. Trotz des kühlen Wetters war das Fest an beiden Tagen sehr gut besucht. In diesem Jahr konnte neben der Band FSK 21 gleich 2 weitere Musikvereine begrüßt werden. Neben der einheimischen Bergkapelle aus St. Ingbert konnten Gäste aus dem Kreis Ludwigsburg begrüßt werden. Mit dem Musikverein Poppenweiler wurde direkt eine intensive Freundschaft gepflegt. Die Musikerinnen und Musiker freuen sich schon auf den Gegenbesuch im Juli auf dem Ochsenfest in Poppenweiler.
Zu den bevorstehenden Terminen gehören das Rohrbachfest, Edelweisfest, das Ringkonzert des Jugendorchesters, die Sommerkonzerte im Steinbruch, das Brunnen- und Feuerwehrfest, sowie das Konzert im November in der Rohrbachhalle.
Er dankte den Musikern, Dirigenten, Ausbildern, der Vorstandschaft und allen Mitgliedern die dem Verein die Treue halten. Ein besonderer Dank ging an Pfr Brylka, den Ortsvorsteher von Rohrbach Roland Wagner, beim Schirmherrn des Pfingstfestes 2016 Stefan Ricci (Filialdirektor der Kreissparkasse Saarpfalz) und den Vereinen die den Musikverein wieder so tatkräftig bei der Durchführung des Pfingstfestes am Jugendheim unterstützt haben.

Den Berichten der Dirigenten war eine zufrieden stellende Teilnehmerzahl an den Proben zu entnehmen.
Der Dirigent des großen Orchesters Carsten Wagner blickte nochmals auf die hervorragende Vorbereitung auf das zurückliegende Konzert zurück. Er betonte den sehr guten Probenbesuch, eine gute Probenarbeit und eine sehr gute Besetzung. Hier vor allem bei der Vereinsfahrt zu dem befreundeten Musikverein aus Wagshurst (Schwarzwald). Erwähnenswert auch die gute Integration der Nachwuchsmusikerinnen und Musikern.
Eine zufrieden stellende Finanzlage war dem Bericht des Kassierers Nobert Unbehend zu entnehmen. Die Kassenprüfer bestätigten ihm eine hervorragende Kassenführung.
Mit einem Musikstück beendete der Musikverein Rohrbach eine sehr harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung.