Neue Kurse beim KC St. Ingbert

Ab Juni dienstags neue Kurse in der Kurt-Maschollek-Halle für Kinder und Jugendliche

 

Karate für Minis von 3 bis 5 Jahren, Kickboxen ab 6 und ab 14 Jahren, dies sind die neuen Kurse im Angebot des KC St. Ingbert. Im Gegensatz zu den weiteren Kursen, die nach wie vor in der Ludwigschule stattfinden, werden die neuen Kurse in der Kurt-Maschollek-Halle angeboten. Die Kurt-Maschollek-Halle  ist eine moderne Turnhalle in der

(Foto: Karate Verein)
(Foto: Karate Verein)

Schnapphahner Dell, die zwischen der Albert-Schweitzer-Schule und dem Leibniz-Gymnasium liegt.

 

Karate für Minis

Während sich die seit ein paar Jahren beliebten Power-Kids-Kurse in dieser Altersklasse mehr der Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverteidigung widmen, werden beim Karate für Minis bereits Kampftechniken trainiert, die auch bei Wettkämpfen angewandt werden können. Ganz neu ist, dass jetzt sogar schon dreijährige in Karate trainiert werden. Schwerpunkte liegen bei diesem Kurs auf Konzentration, Sicherheit, Koordination, Disziplin und der Gesundheit der Kinder. Der Kurs findet dienstags von 16 bis 17 Uhr statt.

 

Kickboxen

Um der Nachfrage bei den Kindern und Jugendlichen im Kickboxen, das sich im Gegensatz zum Karate aus mehreren Kampfsportarten –  Boxen, Karate und Taekwando –  zusammensetzt, nachzukommen, werden dienstags von 17 bis 18 Uhr für die sechsjährigen und von 18 bis 19 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren neu Trainings angeboten.

 

Mehr Informationen

Gerne können den Trainings beiwohnen und sich vor Ort informieren. Das Training findet auch während der Ferienzeit statt. Vorab steht Ihnen der erste Vorsitzende und Trainer, Dietmar Lindegaard, auch telefonisch für Auskünfte zur Verfügung, Telefon: 0163 90 23 564. Die Trainings werden von Dietmar Lindegaard und Michael Umlauf durchgeführt.

Weitere Infos zum Verein unter www.kc-st-inbgbert.de.