Neujahr aus dem Polizeibericht

Aus dem Polizeibericht

Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht sich einem vollendeten und zwei versuchten Diebstählen aus Kraftfahrzeugen strafbar gemacht zu haben, indem er am 01.01.2017 in der Zeit 11:30 Uhr – 16:45 Uhr an insgesamt drei Fahrzeugen eine der Fensterscheiben im Fondbereich eingeschlagen hat und aus einem der Fahrzeuge Kleidungsstücke im Wert von 45€ entwendete.

Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen grauen 5er BMW in der Kaiserstraße in St. Ingbert, sowie um einen schwarzen Peugeot 307 in der Wollbachstraße und einen schwarzen Renault Megane in der Rentamtstraße.

Die drei Taten liegen alle in dem oben angegebenen Zeitfenster und es wird davon ausgegangen, dass es sich aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe um ein und denselben Täter handelt.

Versuchter Einbruch
Ein ebenfalls unbekannter Täter verschafft sich an Silvester in der Zeit von 11:30 Uhr bis 13:20 Uhr über den neben dem Anwesen liegenden Weg Zutritt zum Garten des Geschädigten. Im Garten befindet sich eine rückseitig gelegene Terrasse mit Zugangstür zum Innern des Wohnhauses. Dort versucht der Täter die Tür aufzuhebeln. Durch die Krafteinwirkung bricht UT die Tür auf der oberen Fassung heraus. Anschließend lässt UT aus bislang unbekannten Gründen von der weiteren Tatausführung ab.

Während der Tathandlung befindet sich der Geschädigte zusammen mit seiner Ehefrau im Anwesen.

Einbruch
Das Eigentümer- Ehepaar war von Heiligabend bis zum Silvester-Nachmittag in Urlaub gewesen. Bei ihrer Rückkehr gegen 15:30 Uhr stellten sie fest, dass das Fenster im Gäste-WC offenstand. Allerdings war im Haus selbst nichts durchwühlt oder entwendet worden.

Der Sohn der Eigentümer, welcher während der Abwesenheit seiner Eltern in unregelmäßigen Abstand nach dem Rechten sah berichtete, dass er am Abend des 29.12. Geräusche hörte, während er selbst sich im Keller des Hauses befand. Bei einer Nachschau konnte er jedoch nichts Ungewöhnliches feststellen. Möglicherweise wurden der oder die Täter hierdurch bei der Tatausführung gestört und verließen das Anwesen ohne etwas erbeutet zu haben. Das Ganze habe sich zwischen 19 und 20 Uhr ereignet.

Silvester
Die Silvesternacht wurde in St. Ingbert friedlich gefeiert. Es kam lediglich zu 11 Einsätzen hiesiger Dienststelle, darunter mehrere Streitigkeiten / Beschwerden über unsachgemäßen Umgang mit Böllern und 2 Containerbrände (ebenfalls durch Böller)

Die Polizei St. Ingbert wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes neues Jahr!

 

Zeugen, die etwas Auffälliges zu den Einbrüchen gesehen haben, werden in beiden Fällen gebeten, sich bei der PI St. Ingbert Tel: 06894/1090 zu melden.

 

Ähnliche Artikel:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here