Pressemitteilung Bündnis90/Die Grünen: DB Schenker im Stadtrat 22.2. & Infostand 24.2.

Grüne bringen Thema DB Schenker in den Stadtrat ein und informieren am kommenden Samstag in der Fußgängerzone!
Am kommenden Samstag, dem 24.2. informieren die St. Ingberter Grünen in der Fußgängerzone über die geplante Ansiedlung des Logistikzentrums von DB Schenker am Flughafen Ensheim und die negativen Auswirkungen auf St. Ingbert und die Biosphärenregion. Zusätzlich können sich die Bürgerinnen und Bürger in Unterschriftslisten der Bürgerinitiative gegen die Ansiedlung des Großlogistikzentrum eintragen.

Die Vorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion, Charlotte Mast und Vertreter der St. Ingberter Grünen stehen für Fragen und Anregungen am Infostand vor der Alten Kirche zur Verfügung.
Die Grüne Stadtratsfraktion wird zudem für die Stadtratssitzung am 22. Februar das geplante Logistikzentrum und dessen negative Auswirkungen auf St. Ingbert auf die Tagesordnung setzen lassen und will erreichen, dass der Stadtrat eine Resolution verabschiedet, um die Ansiedlung DB Schenkers am Flughafen Ensheim – weit ab von einem Autobahn- oder Gleisanschluss- zu verhindern und stattdessen saarlandweit nach geeigneteren Alternativen suchen zu lassen.
Nachstehend der Text der eingebrachten Resolution:
„Der Stadtrat St.Ingbert lehnt die Ansiedlung des LKW -Drehkreuzes (Hub) der Spedition Schenker in Ensheim wegen der enormen zusätzlichen LKW – Belastung und Umweltverschmutzung für den St. Ingberter Staffel, die Ortsteile und den Durchgangsverkehrs Richtung Elversberg zur A1, als auch für die gesamte Biosphäre Bliesgau ab. Der St. Ingberter Stadtrat fordert die Stadt Saarbrücken auf, mit Unterstützung der Landesregierung bzw. Landesplanung einen geeigneten Standort für das LKW -Drehkreuz der Spedition Schenker direkt an einer saarländischen Autobahn , einer Güterverkehrsflächen der Deutschen Bundesbahn oder eines brachliegenden Grundstückes der RAG (Bergbau ) zu suchen”.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here