Pressemitteilung der CDU Rohrbach

6. Februar 2017 | Von | Kategorie: CDU

Traditionelles CDU Schlachtfest im Schützenhaus Rohrbach war ein voller Erfolg
Positive Entwicklungen und große Herausforderungen in Rohrbach – Festredner Stephan Toscani zu aktuellen Themen im Saarland

Die CDU konnte bei ihrem 46. traditionellen Schlachtfest im prall gefüllten Schützenhaus zahlreiche Gäste aus der Bevölkerung, Vertreter der Rohrbacher Vereine, den sozialen Einrichtungen und der Kommunalpolitik begrüßen. Neben dem Festredner Finanzminister Stephan Toscani und dem Bundestagsabgeordneten Alexander Funk begrüßte der CDU-Vorsitzende Dr. Jörg Schuh besonders den Ortsvorsteher Roland Weber und die Schulleiterin der Gemeinschaftsschule Rohrbach Frau Fritz mit Ihrer Tochter Charlotte, die von dem VHS-Beirat als neue VHS-Leiterin der Nebenstelle Rohrbach vorgeschlagen wurde. Er zeigte sich erfreut, dass nun bald in der VHS Rohrbach ein junger frischer Wind wehen werde. Dr. Jörg Schuh bedankte sich ausdrücklich bei dem Schützenverein Rohrbach sowie der Pächterin Sabine Külmar für die überaus große Gastfreundschaft. Ortsvorsteher Roland Weber gab bekannt, dass gemäß aktueller Zukunftsplanungen in einigen Jahren von den Geschäften in Ortsmitte wahrscheinlich nur noch eine Hand voll übrigbleiben werden. Die geplante Ansiedlung eines Lebensmittel Einzelhandels im Stegbruch erfordere eine sorgfältige Planung, die sowohl die Interessen der Bürger und der Gewerbetreibenden berücksichtige, als auch für eine weitsichtige Ortsentwicklung stehe.
Der Festredner des traditionellen Abends war der Saarländische Finanz- und Europaminister, Stephan Toscani. Als Beispiele für die prägende Arbeit der CDU innerhalb der Regierung nannte der Minister die erfolgreiche Flüchtlings- und die solide Finanzpolitik. Die Flüchtlingspolitik des Saarlandes sei herausragend und diene auch als Vorbild für andere Bundesländer.
Die erfolgreichen Verhandlungen bei den Bund-Länder-Finanzbeziehungen werden künftig dafür sorgen, dass die saarländische Landesregierung wieder mehr Spielräume für Zukunftsinvestitionen haben wird. Wie solide Finanzpolitik im Saarland ist, verdeutlicht auch die Tatsache, dass die Ratingagentur Fitch die höchste Ratingnote AAA an das Saarland vergibt. Das Saarland werde es schaffen, ab dem Jahr 2020 die Schuldenbremse einzuhalten.
Bevor sich alle Gäste das beliebte deftige Essen schmecken liesen wurde, wurden langjährige Mitglieder für Ihre Verdienste geehrt. So wurden Engelbert Kipper für 30-jährige, Friedrich Müller für 35 jährige sowie Rose-Trude Gräber für 40 jährige und Ernst Theobald für 45 jährige für Mitgliedschaft geehrt.

Schlachtfest der CDU (Foto: Manfred Agatter)

Ähnliche Artikel:

Pressemitteilung CDU: Reges Interesse an Infoveranstaltung zum Thema „Wer bestimmt über uns im Alter...
Pressemitteilung CDU: Biosphäre konkret - Was ist eigentlich in der Biosphärenkiste?
Pressemitteilung CDU: Neujahrsempfang
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar