Rebenschnitt mit Fachkompetenz

Der Weinberg in der Saarbrücker Straße in St. Ingbert war ein Geschenk Radebeuls für das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft. Seit 2008 wachsen dort Tafeltrauben, aus denen Schnaps hergestellt wird. Diese Reben müssen jedes Jahr fachgerecht geschnitten werden. Oberbürgermeister Bert Wendsche und Sabine Flierl, Weinfachfrau vom Staatswein­gut Schloss Wackerbarth in Radebeul waren angereist, um die Entwicklung der Reben zu begutachten. Oberbürgermeister Hans Wagner zeigte Sachverstand und legte ebenfalls Hand an um die Reben an den richtigen Stellen zu kürzen. Hier ist besondere Fachkenntnis gefragt, schneidet man die Rebe an der falschen Stelle “verblutet” die Pflanze.

OB Hans Wagner schneidet Weinreben zurecht
OB Hans Wagner schneidet Weinreben zurecht

Nach getaner Arbeit gab es für alle eine Kostprobe der St. Ingberter Spirituose. Übrigens stellt man aus den Trauben keinen Wein her, da er aufgrund Lage und klimatischer Verhältnisse bitte wäre.

Verkostung am Weinberg
Verkostung am Weinberg

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here