Rohrbacher Mühle öffnet ihre Tore

Interessante Einblicke in ein energetisch optimiertes Gebäude

Wie dämme ich einen Altbau? Gibt es Schnittmengen zwischen Denkmalschutz und Wohlfühlklima? Wie rückt man einem hundert Jahre alten Sandsteinkoloss energetisch zu Leibe?
Fragen, die eine Veranstaltung in der Rohrbacher Mühle eindrucksvoll beantwortet. Dort hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Die neuen Eigentümer haben ein Vorzeigegebäude aus der früheren Mühle gemacht. Energetisch auf Effizienzhaus-Niveau saniert, mit Photovoltaik, Pelletheizung, Fußboden- und Wandheizung.

Wie all diese Elemente in einem historischen Gebäude zusammenwirken, das beleuchten verschiedene Fachvorträge in der alten Rohrbacher Mühle. Am Samstag, 4. Juni, wird ab 15 Uhr über Dämm- und Heizmethoden referiert. Im Anschluss wird ein Rundgang durch das sehenswerte Gebäude eingeladen. Interessenten sollten sich anmelden, per mail an andreas.meiser@uks.eu oder per sms auf 0173 519 03 76.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here