Trotz Nieselregens: Gelungener Martinsumzug in Oberwürzbach

Martinsumzug in Oberwürzbach

Der Kulturring Oberwürzbach hatte am Freitag, 10.11.2017 zum traditionellen Martinsumzug eingeladen.
Die Kommunionkinder des Ortes stellten in einem Spiel die Geschichte von St. Martin dar die Geschichte des römischen Soldaten, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte. An diese Tat aus Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit wird an St. Martin erinnert und wir werden aufgerufen, uns ebenfalls mitmenschlich zu verhalten. Die Kindergartenkinder gestalteten die Feier mit Liedbeiträgen mit. Wie gewohnt, hat der Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn die Feier in der Kirche und den Umzug musikalisch begleitet.
Nach der Andacht in der Kirche stellten sich Groß und Klein auf dem Schulhof zum Umzug auf. Hier wartete schon der „Heilige Martin“ hoch zu Ross und die Oberwürzbacher Jugendwehr mit angezündeten Fackeln. Wegen des schlechten Wetters wurde der Umzug in diesem Jahr etwas abgekürzt. Vor der Oberwürzbachhalle versammelte man sich noch einmal rund um das Martinsfeuer und stimmte gemeinsam mit dem Musikverein „St. Martin“ an. Ortsvorsteherin Lydia Schaar dankte allen Helfern und den Kindern für das schöne Martinsspiel sowie für die Liedbeiträge der Kindergartenkinder.
Anschließend traf man sich in der Oberwürzbachhalle. Hier bekam jedes Kind seine „Martinsbrezel“. Wer Glück hatte, konnte auch noch eine „Martinsgans“ in Form eines Gutscheins losen.

Quelle: Walter Götz

Martinsumzug in Oberwürzbach

(Pressemitteilung Lydia Schaar)

Bildquellen

  • Martinsumzug2017: Walter Götz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here