Verkehrsunfall BAB 6

4. Januar 2018 | Von | Kategorie: Allgemein

Am heutigen Donnerstagmorgen alarmierte die Integrierte Leitstelle in Saarbrücken um 08:25 Uhr die Feuerwehren der Löschbezirke Hassel und Rohrbach. Auf der Autobahn A6 zwischen der Anschlussstelle St. Ingbert Mitte und West kam es zuvor zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Beide Fahrzeuge kamen auf der Überholspur in Fahrtrichtung Saarbrücken zum Stehen. Die Polizei forderte die Feuerwehr zu Sicherungsmaßnahmen an.

Bei Ankunft der Feuerwehr waren keine Personen mehr in den Fahrzeugen. Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher, klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und brachten Bindemittel auf, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Quelle: Frank Hoffmann

Unfall auf der A6

Zur Absicherung der Einsatzstelle sperrten die Einsatzkräfte zusammen mit der Polizei die Überholspur und warnten mit einem Einsatzfahrzeug den Verkehr vor. Ebenfalls unterstützten die Feuerwehrleute bei den Aufräum- und anschließenden Säuberungsarbeiten auf der Fahrbahn. Neben der Feuerwehr war die Polizei, das Landesamt für Straßenbau, sowie der Abschleppdienst an der Einsatzstelle.

Der Einsatz für die Feuerwehr dauerte ca. 90 Minuten.

(Pressemitteilung der Feuerwehr)

Ähnliche Artikel:

Keine falschen Feuerwehrleute in St. Ingbert unterwegs
„Feuerwehr-Nikolaus“ besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien
Erfolgreiche Integration im Löschbezirk Hassel – Feuerwehr durch Innenminister Klaus Boullion ausgez...
Einsatzkurzmeldungen der Feuerwehr für Neujahr und 02.01.2017

Bildquellen

  • VUBAB6_04.01.2017: Frank Hoffmann
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar