VHS-Kurs Nebenstelle Hassel: Gewaltprävention/Selbstverteidigung für Senioren

10. April 2017 | Von | Kategorie: Allgemein, VHS

Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Biosphären-VHS Nebenstelle Hassel nochmals einen Kurs „Gewaltprävention/Selbstverteidigung für Senioren“ an. Beginn ist am Freitag, 28. April von 17 Uhr bis 18:30 Uhr, im Raum 4 des VHS-Zentrums, Kohlenstr. 13. Der Kurs geht über drei Termine, Dozent ist Sozialpädagoge Michael Janke.

Diebstähle und Handtaschenraub haben zugenommen, und gerade ältere Menschen scheinen für den potentiellen Täter ein leichtes Opfer zu sein. Dabei davongetragene Verletzungen können im Alter mitunter schmerzhaft und langwierig sein.

Selbstverteidigung für Senioren (Foto: Christa Strobel)

Vermittelt werden schnell und leicht erlernbare Selbstverteidigungstechniken und sicheres Auftreten. Es wird gezeigt, wie die Person, die er sich aussuchen will, Stärke und Selbstbewusstsein signalisieren kann, so dass der Täter hoffentlich von ihr ablässt. Diese Techniken werden mehrmals geübt, denn nur mit einmaligem Üben beherrscht man sie nicht unbedingt.

Um Anmeldung, sowie gegebenenfalls auch um Abmeldung, bis Dienstag, 25. April, wird gebeten. Weitere Infos bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894 / 13-723, per Mail: vhs@st-ingbert.de oder bei der Nebenstelle Hassel, Telefon 06894 / 5908933.

Ähnliche Artikel:

Sprachkurse in Koreanisch und Englisch
Noch freie Plätze bei der Sommerakademie: Goldschmiedekurse für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
VHS-Vortrag: Kraftvoll durch die Wechseljahre
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar