Wanderung rund um das Kloster Wörschweiler und das Schloss Gutenbrunnen

Die Veranstaltung wurde storniert!

Die Biosphären-VHS bietet am Samstag, 12. Oktober, unter Leitung von Jutta Klicker eine meditative Wanderung rund um das  Kloster Wörschweiler und das Schloss Gutenbrunnen an.

Die Ruinen des ehemaligen Zisterzienserklosters Wörschweiler atmen noch heute den Geist der Menschen, die hier über Jahrhunderte lebten, beteten und arbeiteten. Bei dieser Wanderung erfahren Sie Wissenswertes über die Kultur- und Geistesgeschichte des Wörschweiler Klosterberges. Sie spüren die immer noch vorhandene spirituelle Kraft dieses Ortes. Die abwechslungsreiche Natur lädt dazu ein, zu entschleunigen, aufzuatmen und zur Ruhe zu kommen. Immer wieder halten wir für kleine meditative Impulse inne. Geografisch bewegen wir uns im nördlichen Teil des Biosphärenreservates Bliesgau. An konkreten Beispielen unterwegs verdeutlicht die Referentin Jutta Klicker, wie Inhalte dieser nachhaltigen Modellregion mit dem Thema der Veranstaltung zusammenpassen.

Jutta Klicker

Bei der Tour handelt es sich um eine mittelschwere Wanderung, reine Gehzeit etwa zwei Stunden. Es ist empfehlenswert, eine kleine Sitzunterlage und Rucksackverpflegung mitzubringen.

Treffpunkt zu dieser Veranstaltung ist am Samstag, 12. Oktober, um 11 Uhr am Waldparkplatz an der Zufahrt von Schloss Gutenbrunnen an der L111 zwischen Bierbach an der Blies und Wörschweiler. Der Preis beträgt pro Person 12 Euro.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS   St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-726 oder vhs@st-ingbert.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here