Wissenswertes über Geckos, Lacke und Bakterien

Haften zwei Dinge aneinander, muss es einen Grund dafür geben. Physikalisch gesprochen wirkt eine anziehende Kraft zwischen ihnen. Aber welchen Ursprung hat diese Kraft? Dieser Frage ging am 28. Juni Prof. Dr. Karin Jacobs von der Universität des Saarlandes in einem interessanten Beitrag auf dem MINT-Campus Alte Schmelz auf den Grund. Dass Plastiktürgriffe wahre Bakterienmagnete sind und es antibakterielle Materialien eigentlich nicht geben kann erklärte sie wissenschaftlich und anhand von Beispielen aus der Praxis, sodass man auch ohne Studium die Zusammenhänge verstand. Die rund 30 Besucher des Vortrags stellten im Anschluss ihre Fragen an Frau Prof. Jacobs.