WSSI zu Besuch – im Weltladen

Weltladen - Eingang
Weltladen – Eingang

 

Taschen aus Kambodscha, Kaffee aus Südamerika und Mangos von den Philippinen – das ist eine kleine Auswahl an Produkten, die der Weltladen in der Kaiserstraße 20 seit fünf Jahren vertreibt. Ziel des als Genossenschaft eingetragenen Geschäftes ist die faire und soziale Entlohnung, so geht ein großer Teil des Preises an die Erzeuger in den Herkunftsländern. Dafür sorgen neben einem hauptamtlichen Mitarbeiter über 50 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen.

Als Mitglied im Weltladen-Dachverband sorgt der Weltladen aber nicht nur für direkte Hilfe der Erzeuger, sondern unterstützt mit einem Teil der Gelder auch lokale Projekte, z.B. gegen die Kinderarbeit und die Ausbildung von Kindern.

Interessierte Bürger können nach einem Besuch der Innenstadt oder des Wochenmarktes Kaffee aus einer großen Auswahl genießen und so die Vorteile des Weltladens hautnah erleben.

Biosphärenprodukte

Eine Besonderheit bietet der Weltladen für Liebhaber regionaler Produkte. So werden neben den oben erwähnten Produkten auch Produkte aus der Biosphäre vertrieben.

Das Team des Weltladen ist von Montag-Freitag von 9-19 Uhr und Samstag von 9-15 Uhr für Sie da.

Hier einige Impressionen von Benjamin Noll 

WSSI zu Besuch - im Weltladen

1 Kommentar

  1. Hallo Alexander Eich & Co vom wssi-Team,

    Danke sehr für den Besuch im und für das Interesse am bzw. auch im 😉 Weltladen St. Ingbert eG am 13.7.2013.
    Großes Lob auch an Benjamin Noll für die tollen Aufnahmen!

    Wir freuen uns auf den nächsten Besuch!

    Herzliche und faire Grüße
    Dieter Tomm
    (ehrenamtl. Mitarbeiter im Verkaufs- und Dekoteam der Weltladen St. Ingbert eG seit der Gründung anno 2008)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here