Zeugenaufruf der St. Ingberter Polizei

Symbolfoto: Polizei

Am 16.12.2017 um 00:30 Uhr bis 01:00 Uhr war der Geschädigte fußläufig von der Diskothek „Garage“ zum Saarbrücker Hauptbahnhof unterwegs. Zwischen Garage und St. Johanner Markt wurde der Geschädigte auf zwei Männer aufmerksam, die vor einem Imbiss, etwa 200 Meter vor dem Brunnen am St. Johanner Markt mit der Faust auf eine Frau einschlugen. Der Geschädigte schrie die Männer an, damit aufzuhören, woraufhin die Männer sich von der Frau entfernten. Als der Geschädigte sich zu der Frau hinunter beugte wurde er von einem der beiden Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen, so dass der Geschädigte ohnmächtig zu Boden ging. Auf dem Boden liegend traten die Täter dem Geschädigen mehrmals ins Gesicht, wodurch dieser eine Nasenbeinfraktur und multiple Prellungen erlitt.

Personenbeschreibung der Männer: Mitte 20, keine Brillenträger; sonst keinerlei Angaben durch den Geschädigten möglich

Die geschlagene Frau konnte durch den Geschädigten ebenfalls nicht beschrieben werden.

Zeugen des Vorfalls bzw. die bisher unbekannte geschädigte Frau werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion St. Ingbert, oder jeden anderen Polizeiinspektion zu melden.

Quelle: Frank Leyendecker

Symbolfoto: Polizei

(Pressemitteilung der Polizei)

Ähnliche Artikel:

Bildquellen

  • IMG_8444: Frank Leyendecker

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here