Zweites Parkfest mit der längsten Kuchentheke der Welt

Vom 5.-7. Mai findet das zweite Parkfest in St. Ingbert statt. Rund um den Weiher in der Gustav-Clauss-Anlage werden viele Aktivitäten angeboten, wie z.B. “Fit in St. Ingbert”. St. Ingberter Vereine präsentieren sich und ihre sportlichen Leistungen im Rahmen des Event Samstags auf der Bühne und im Park.  Die IKK Südwest wird auch in diesem Jahr die Veranstaltung tatkräftig unterstützen und auf der großen Kinderspielwiese einen Aktionstag für Familien durchführen. Torwandschießen, Kinderschminken und ein Glücksrad werden Kinderaugen strahlen lassen. Auch wieder dabei sind die Pfadfinder aus Rohrbach, die im hinteren Teil des Parkes ihr Lager errichten.

Foto: Frank Leyendecker
St. Ingberter Parkfest (Foto: Frank Leyendecker)

Den musikalischen Part übernimmt ab 16.15 Uhr die Band der Lebenshilfe „Saarpfalz Rhythmiker“. Am Abend rocken dann die Jungs von „Ayers rockt“ Musikbegeisterte mit Klassikern von U2, Kings of Leon, Die Toten Hosen und anderen Kultsongs aus den letzten Jahrzehnten.

Der Sonntag steht ganz unter dem Motto „Sommer auf der Alm“. Um 11 Uhr findet, in Begleitung alpenländischer Musik, ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die „Werzbachkrainer“ spielen anschließend zum Frühschoppen auf.

Die längste Kuchentheke der Welt ist im Park zu finden, ebenso wie zahlreiche Essens- und Getränkestände. Die Kollekte aus dem Gottesdienst und die Erlöse aus dem Kuchen- und Getränkeverkauf kommen dem Afrika-Projekt von Dr. Hans Schales zugute.
Im Anschluss zeigen die kreativen Theatermacher des Albertus-Magnus-Gymnasiums Stücke aus ihrem Musical “Under Construction” für die jüngere Generation.

Die Eröffnung ist am Freitag, 5. Mai um 16 Uhr, durch Oberbürgermeister Hans Wagner. Im Anschluss erfolgt die offizielle Auszeichnung der Stadt St. Ingbert zur Fairtrade-Stadt. Ab 18.30 Uhr sorgen „The Earls“ für gute Musik und ausgelassene Stimmung im Park. Ab 21 Uhr heizen die A.Li.Be.Bi’s, beim Ballonglühen ein.

(Amn. d. Redaktion: Hinweis auf Dr. Schales Projekt ergänzt)

3 Kommentare

  1. Schade, dass der am Sonntag stattfindende “Sommer auf der Alm “, eine Benefizveranstaltung des Zupforchesters 78 St. Ingbert zugunsten dem Afrikaprojekt Dr. Schales, keinerlei Erwähnung findet.
    Lediglich unser Kuchenbuffet.
    Das zeugt nicht von guter Pressearbeit.

  2. Keine Erwähnung findet, dass die Veranstaltung “Längste Kuchentheke der Welt” vom Zupforchester 78 St. Ingbert,
    zugunsten dem Afrikaprojekt Dr. Schales, keinerlei Erwähnung findet.

  3. Hallo Frau Derschang,
    vielen Dank für Ihre Anregung. Schade, dass Sie mit unserer Pressearbeit nicht zufrieden sind. Wir freuen immer über Hinweise und Erzänzungen zu unseren Artikeln. Sie können uns jederzeit via Facebook PM oder per E-Mail (info@wssi.de) schreiben.
    Außerdem sind wir immer auf der Suche nach begeisterten St. Ingbertern, die sich an unserer Pressearbeit oder auch an anderen Aktionen beteiligen wollen. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen.
    Gruß Frank Leyendecker

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here