A-Junioren des SV Rohrbach als Spielgemeinschaft

125

SV Rohrbach, DJK St. Ingbert und FC Neuweiler gründen eine Spielgemeinschaft im Bereich der A- Junioren.
Ab der kommenden Saison integriert sich der SV Rohrbach mit seinen A-Junioren in die bestehende Spielgemeinschaft der DJK St. Ingbert und des FC Neuweiler.
Schon vor der Saisonunterbrechung durch die Corona Pandemie hatten sich die Verantwortlichen darauf verständigt eine Zusammenarbeit im Jugendbereich anzustreben.
Den Anfang will man deshalb im Bereich der A Jugendlichen starten.
In Zeiten schwindender Potenziale ist es sehr sinnvoll über Zusammenschlüsse eine stabilere und schlagkräftigere Kader-größe zu generieren.
Daher werden die drei Vereine ab der Saison 2020/2021 zusammen ein Team im Bereich der A-Junioren in die Spielrunde schicken. Wann diese Saison nun startet ist noch ungewiss.

Foto: Reinhard Gehring
Auf dem Foto von links nach rechts;
sind die Vertreter der SG – Vereine:
SV Rohrbach – Christian Schmelzer,
FC Neuweiler – Frank Augustin, und DJK St. Ingbert – Thomas Buchheit,
auf dem Rohrbacher Sportgelände “In den Königswiesen”.

Die Zielsetzung, für die A Junioren, liegt darin Ihnen möglichst optimale Rahmenbedingungen für den Sport zu gewährleisten.
Hierbei soll auch der Spagat zwischen Leistungsorientierung und Breitensport besser gelingen, um damit auch allen Spielern ein passendes Angebot machen zu können.
Der Verbleib in den jeweiligen Heimatvereinen und gleichzeitig die Möglichkeit sich in einem breiten Kader zu beweisen, ist ein sinnvoller Schritt für die Zukunft der Spieler und der Vereine.

(Pressemitteilung Reinhard Gehring)