101. Geburtstag von Walburga Sonn

Einer der letzten lebenden Zeitzeugen der bayerischen Zeit in St. Ingbert konnte Ortsvorsteher Ulli Meyer am 31.7. gratulieren: Walburga Sonn feierte bei guter Gesundheit im Mathildenstift ihren 101 Geburtstag. Gemeinsam mit der stellvertretende Ortsvorsteherin Irene Kaiser und der Gratulationsbeauftragten des Saarpfalzkreises Ulrike Maus konnten sie mit der Jubilarin über ein interessantes Leben reden: Als „Dengmerter Mäde“ in der damaligen Hochstraße (jetzige Dr.-Wolfgang-Krämer-Str. ) geboren, in die Josefstaler Str. „verheiratet“ ist Walburga Sonn eine Zeugin des Jahrhunderts. Drei Enkel und drei Urenkel gratulieren herzlich.

Foto: Klaus Porcher

(Pressemitteilung Ulli Meyer)