Rohrbacher Ortsvorsteher gegen Graffiti-Schmierereien

202

Der Rohrbacher Ortsvorsteher Roland Weber sowie Mitglied der Rohrbacher Kahlenbergfreunde, Michael Latz trafen sich am 20. Oktober 2020 gemeinsam mit dem kath. Pfarrer von der Pfarrei Hl. Martin, Alexander Klein gemeinsam an der Garage zwischen Jugendheim und Kindergarten in der Jugendheimstraße um die Graffiti-Schmierereien zu beseitigen.
Rohrbacher Kahlenbergfreunde helfen im Ort wo es nötig ist.
Das Helferteam (Alexander Klein, Roland Weber und Michael Latz) konnte dank den gestifteten Materialien von den Rohrbacher Kahlenbergfreunden die Säuberungsarbeiten an der Garage durchführen. Pfarrer Alexander Klein musste zwischenzeitlich wegen einer Beerdigung den Arbeitseinsatz verlassen.
Aufruf an die gesamte Bevölkerung

Auf dem Foto sind: Ortsvorsteher Roland Weber und Michael Latz von den Rohrbacher Kahlenbergfreunden bei den Säuberungsarbeiten (Graffiti-Schmierereien) an der Garage am Jugendheim.

Ortsvorsteher Roland Weber ist entsetzt, dass so viel Schmierereien an verschiedenen Stellen im Ort in der letzten Zeit passieren. Er bittet daher mit einem Aufruf an die gesamte Bevölkerung, um Mithilfe die Täter zu überführen.
Bei Beobachtungen sofort die Polizeibehörde in St. Ingbert ( Telefon: 06894-109-0 ) zu informieren.

(Pressemitteilung Reinhard Gehring)