ADFC Saar appelliert an Autofahrer

39

Trotz Schnee und Eis sind momentan nicht wenige Menschen mit dem Fahrrad unterwegs, vor allem zur Arbeit und zum Einkaufen. Da die Radwege meistens nicht geräumt werden, sondern sogar mit Schnee zugeschoben werden, müssen die Radfahrer die normalen Fahrbahnen benutzen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) appelliert deshalb an die Autofahrer, mit Verständnis und Rücksicht auf diese Situation zu reagieren. Schließlich liege Schnee im Saarland nur an ganz wenigen Tagen des Jahres, deshalb bittet der Fahrradclub um Ruhe und Gelassenheit im Umgang der Verkehrsteilnehmer.

„Bei nicht geräumten Radwegen erlischt die Radwegebenutzungspflicht“, so ADFC-Sprecher Thomas Fläschner. Leider sei oft zu beobachten, dass ungeduldige Autofahrer Radfahrer bedrängten und mit lautem Hupen nötigten, weil diese die Fahrbahn nutzten. Der ADFC weist außerdem einmal mehr darauf hin, dass innerhalb geschlossener Ortschaften beim Überholen ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten sei. Auch wenn es sicherlich nicht einfach sei, sollten die kommunalen Räumdienste sich bemühen, die Radwege von Schnee freizuhalten.