Ausgedehnter Vollbrand eines Mini-LKW

Am 30.05.2019 um 01:08 Uhr rückte die Feuerwehr St. Ingbert-Mitte zu einem Fahrzeugbrand in die Alte Messstraße in der St. Ingberter Innenstadt aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Mercedes Sprinter mit Pritsche in Vollbrand. Auslaufende brennende Betriebsstoffe bahnten sich den Weg in Richtung Kanalisation. Umliegende Zaunelemente und eine ca. 10m hohe Tanne waren ebenfalls von den Flammen betroffen. Durch einen schnellen Löschangriff mit zwei Strahlrohren konnten zwei Feuerwehrtrupps unter Atemschutz den Brand eindämmen, weiteren Schaden verhindern und sich auf die Brandbekämpfung des Fahrzeugs konzentrieren. Das Einlaufen der brennenden Flüssigkeiten in die Kanalisation konnte durch das Abstreuen mit Bindemittel verhindert werden. Mit Schaum wurde der Brand schließlich erstickt. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis ca. 2:30 Uhr. Der Mini-LKW brannte komplett aus. Eine Garage in unmittelbarer Nachbarschaft konnte durch den Löschangriff geschützt werden.

Foto: Florian Jung

Foto: Florian Jung
Brand eines Transporters

Die Feuerwehr war mit sechs Einsatzfahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Foto: Florian Jung