Baustelle mit massiven Auswirkungen

Rohrbach nurmehr in einer Richtung passierbar.

Es ist eine einfache Straßenquerung, die den Verkehr in Rohrbach massiv beeinträchtigt: Zwischen der Straße Im alten Tal und der Austraße muss die Obere Kaiserstraße aufgebrochen werden. Grund ist eine Baumaßnahme der Telekom.

Dies wird in der kommenden Woche im gesamten St. Ingberter Verkehrsnetz Auswirkungen haben. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung der Oberen Kaiserstraße kommt eine Ampelregelung im Baustellenbereich nach Auffassung der städtischen Verkehrsexperten nicht in Frage. Deshalb wird eine Einbahnregelung eingerichtet. Der Verkehr, der von Rohrbach in Richtung St. Ingbert fließt, kann ungehindert die Baustelle einspurig passieren.

Problematisch wird es für Verkehr aus St. Ingbert in Richtung Rohrbach. Dieser Verkehrsstrom wird am Blau-Kreisel abgeleitet in die Oststraße, dann über die Parallelstraße in den Rohrbacher Südteil. Anlieger können vom Blau-Kreisel bis in die Mühlstraße und zur Oberen Kaiserstraße 66 fahren. Ab der Oberen Kaiserstraße 66 ist die Straße für diesen Verkehrsstrom voll gesperrt.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 4. Dezember, und dauern voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 7. Dezember.

(Pressemitteilung der Stadt St. Ingbert)