Brand PKW

226

Am Nikolausabend, 5.12.2020, stellte die Ortspolizei St. Ingbert auf einer Streifenfahrt einen PKW mit technischen Schwierigkeiten fest. Mehrere Startversuche schlugen fehl. Der Fahrzeugführer stellte sein Fahrzeug in der Albert-Weisgerber-Allee auf dem Parkstreifen ab. In der Folge stellte er Flammen im Motorbereich fest. Der Ortspolizist setzte die Rettungskette in Gang und alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Als die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintraf, stand der Motorraum in Vollbrand. Meterhoch schlugen Flammen in den Nachthimmel.

Ein Feuerwehrtrupp unter schwerem Atemschutz löschte den Motorraum ab und schäumte den Brandbereich ein. Einen Übergriff auf das gesamte Fahrzeug verhinderten die Einsatzkräfte.

Das Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr war ca. 45 Minuten mit drei Einsatzfahrzeugen und zehn Einsatzkräften im Einsatz. Die Polizei sperrte während den Löschmaßnahmen die Straße vollständig für den Verkehr.