Das Ende der politischen Fastnacht

Heringsessen bei der CDU

Traditionell feiern SPD und CDU das Ende der Fastnacht mit einem Heringsessen. Während die SPD dieses Jahr am Veilchendienstag in der Donauschenke fast eine kleine Kappensitzung mit Bütt und Tanz veranstaltete, ging es bei der CDU in der Stadthalle sachlicher und mit einem Auge auf den Wahlkampf blickend zu. Ulli Meyer stellte seinen Standpunkt da, als Oberbürgermeisterkandidat das Ansehen von St. Ingbert zu verbessern und positionierte sich klar gegen Streitereien. Handel & Gewerbe e.V. sieht er als wichtigen Partner, die Vereine in der Stadt machen die Attraktivität von St. Ingbert aus. Musikalisch untermalt wurde der Abend von den Laabtalern.

Die Cheerleader am Veilchendienstag bei der SPD

Bei den Sozialdemokraten war es mit Konni Weisgerber nich weniger politisch, der diesmal musikalisch seine Sicht auf die politische Welt darstellte. Aber auch “Es Schicksche unn sei Neffe” sorgten für so manchen Lacher. Gardemädchen und ein Auftritt der Cheerleader umschmückten den Abend.

Konni Weisgerber zeigte seine Gesangskünste.