Drei Personen aus Aufzug gerettet

Am Sonntagmittag, 19.05.2019, gegen 14:00 Uhr rückte die Feuerwehr St. Ingbert-Mitte zu Personen in Notlage in die Ensheimer Straße nach St. Ingbert aus. In einem Mehrparteienhaus waren drei Personen in einem Aufzug eingeschlossen. Die Personen konnten sich selbst nicht mehr befreien, sodass sie einen Notruf absetzten.

Die angerückten Feuerwehrleute konnten nach einer ersten Erkundung die Position der Aufzugskabine feststellen. Alle drei Personen waren auf Zuruf ansprechbar und wohlbehalten. Die Kabine hatte einen minimalen Versatz in einer der vier Etagen, was dazu führte dass die Türen sich nicht mehr öffneten. Nachdem der Aufzug stromlos geschaltet und gegen weitere Bewegungen gesichert war, konnten die Türen durch die Feuerwehr manuell geöffnet werden. Die Personen verließen selbstständig die Kabine. Der Rettungsdienst übernahm die weitere Betreuung.

Der Aufzug wurde außer Betrieb genommen.

Für die Feuerwehrleute war der Einsatz nach 20 Minuten beendet.

Für die freiwilligen Feuerwehrleute war dies der vierte Einsatz an diesem Wochenende. Nach dem schweren Verkehrsunfall gestern Morgen, wurden die Feuerwehrmänner und Frauen gestern Abend zu zwei Notfalltüröffnungen in der Stadt alarmiert.