Elm F and the Rooks im Knast

Der wohl größte Kulturexportes der Gemeinde Oberthal ist ein begnadeter Schlagzeuger. Wenn jemand aus dieser Gemeinde behaupten kann, die Welt in all seinen kulturellen Facetten kennengelernt zu haben, dann ist dies sicherlich Elmar Federkeil.
Damals, also früher, als „Der weiße Riese” noch ganze Tonnen mit Waschmittel herstellte, weil in jedem Garten der Nation noch dicke Stahlseile gespannt wurden, damit auch jeder Nachbar sehen kann, dass hier schmutzige Wäsche gewaschen wird, nur um eine weiße Weste zu signalisieren, sammelte Elmar jene Tonnen und schusterte sich im Keller das erste Schlagzeug-Set zusammen. Als Becken dienten noch die Deckel der Kochtöpfe und die Stöcke schnitzte Elmar täglich selbst aus maximal dreijährigen Weidenstöcken, die der Opa im Garten gepflanzt hatte. Nachdem er dann in Los Angeles alles gelernt hat, was ihm Legenden, wie Jeff Procaro von TOTO oder den Jazzern Adam Nussbaum und Joey HEREDIA, vermittelt haben, kehrte er zurück und verordnete dem Saarland eine Frischzellenkur in Sachen Beat und Jazzmusik.

Elm F and the Rooks

Seit 1990 ist Elmar Federkeil als Lehrer in verschiedenen Schulen im Saarland und in Rheinland-Pfalz tätig. Seit seiner Rückkehr aus den Vereinigten Staaten ist er ein fester Bestandteil bei Workshops und Arbeitsphasen der Landes-Schüler-Bigband sowie Musikvereinen und Schülerbands. Elmar Federkeil und seine Freunde präsentierten heute Musik aus ganz verschiedenen Stilrichtungen und leiteten die Veranstaltungreihe in der ehemaligen JVA ein.