Handel & Gewerbe fordert Ende der Baustellen

Geschlossen hat der H&G-Vorstand eine Beendigung der Baustellen der St. Ingberter Verkehrswege gefordert. Bereits seit Wochen ist die Ecke Kaiserstraße und Wollbachstraße beidseitig gesperrt. Dadurch ist der Innere Ring nachhaltig gestört und Autofahrer müssen zum Teil erhebliche Umwege in Kauf nehmen, um in die St. Ingberter Innenstadt zu kommen. “Schlimmer kann es nicht mehr kommen”, so Nico Ganster, Vorsitzender von H&G.

“Autofahrer, die von der Autobahnabfahrt Mitte kommen, werden über einen Umweg von 3KM über die Oststraße geführt. Dass das Parkhaus Hobels frei ist, erfährt der Autofahrer nicht.”, so Ganster weiter. H&G fordert daher, dass die Baustelle Kaiserstraße / Wollbachstraße schnellstmöglich fertiggestellt wird und die Beschilderung entsprechend angepasst wird, sodass Besucher der Stadt nicht in jedem Fall einen Umweg fahren müssen. Neben der Innenstadt leidet auch der St. Ingberter Wochenmarkt unter der schlechten Anbindung. Dies gehört für eine Kundenfreundliche Stadt zur Selbstverständlichkeit.