Hommage an Joy Fleming – Konzert in der Stadthalle

2004 war Joy Fleming Gast beim Ingobertusfest in St. Ingbert und begeisterte das Publikum von Beginn an mit ihrer Stimmgewalt. Auch nach ihrem Tod Ende September 2017 bleibt sie unvergessen – und das nicht nur bei ihren Fans. Die Mannheimer Künstlerin überzeugte sowohl mit ihrer Persönlichkeit als auch mit ihrer schwarzen Soulstimme. Ihr Name war und ist Programm.

Die Kulturabteilung der Stadt St. Ingbert veranstaltet am Freitag, 20. Dezember 2019 um 19.30 Uhr, in der Stadthalle St. Ingbert ein Hommage-Konzert zu Ehren der unvergessenen Jazz- und Schlagersängerin.

Stargäste wie Ingrid Peters, Maria Mastrantonio, die original Joy Fleming Band, bestehend aus Pascal Masselon, Niklas Esser, Martin Quinten unter der Leitung von Joys Lebensgefährten Bruno Masselon hauchen Joy Flemings Musikrepertoire weihnachtlichen Flair ein.

Ihr Sohn, Sänger Bernd Peter Fleming, führt durch die abendliche Winterhommage an seine Mutter Joy und wird selbst durch seinen Gesang beeindrucken. Ein Abend, an dem man das Gefühl haben wird, dass Joy Fleming durch Texte aus ihrem Buch, Leinwandimpressionen und selbstverständlich ihren Liedern mit ihrer Power anwesend ist. Die Besucher können sich auf einen unvergesslichen Live-Konzert-Abend unter dem Motto „Joys Winterzauber“ freuen.

Tickets zu 25 € (ermäßigt 23 €) erhältlich an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u. a. an der Infotheke im Rathaus der Stadt St. Ingbert oder online unter: https://st-ingbert.reservix.de/events