Internationaler Gourmet Markt

SR1 Europawelle und PLAN-events präsentieren:

„Internationaler Gourmet Markt“
Industriekathedrale – Alte Schmelz, 66386 St. Ingbert
Freitag, 8. November bis Sonntag, 10. November 2013

Schaukochen u.a. mit Sternekoch Jens Jakob
Freitags „Französischer Abend“ mit Saarbruck Libre

(Foto: Veranstalter)
(Foto: Veranstalter)

Von Freitag, 8. November bis Sonntag, 10. November, wird in dem außergewöhnlichen Ambiente der historischen Industriekathedrale – Alte Schmelz in St. Ingbert wieder der beliebte „Internationale Gourmet Markt“ stattfinden.

(Foto: Veranstalter)
(Foto: Veranstalter)

Seit Beginn der Veranstaltungsreihe steht der „Internationale Gourmet Markt“ für kulinarischen Genuss und feine Lebensart. Zwischenzeitlich regional vielfach kopiert, richtet sich das Original an alle genussinteressierten Privatpersonen, Weinliebhaber, Gourmets und das interessierte Fachpublikum. Präsentationen, Verkostung und Verkauf von hochwertigen Lebensmitteln, Zutaten, Spezialitäten und Raritäten warten auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Feinschmecker aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Frankreich und Luxembourg. Abgerundet wird der Gourmet Markt durch das beliebte Schaukochen mit Sterneköchen, das Kinder-Schaukochen, interessanten Interviewpartnern und einem kulturellem Rahmenprogramm.

(Foto: Veranstalter)
(Foto: Veranstalter)

Wie immer wird es wieder ein herrliches Angebot an unterschiedlichsten Speisen und Getränken geben. Regionale und internationale Produkte, die saisonal, nachhaltig und sauber erzeugt bzw. verarbeitet werden, prägen wie bisher den Gourmet Markt. Auf die anreisenden Genießer warten viele Spezialitäten zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen. Unter anderem bieten die anwesenden Gastronomen Austern und Meeresfrüchte, Foie gras, Froschschenkel, hausgemachte Wurstspezialitäten, Nudeln mit Trüffeln, Flammkuchenvariationen sowie verschiedene Varianten von Salzen, Kräuter- und Gewürzölen. Dazu gibt es eine große Auswahl an erlesenen Weinen aus verschiedenen Ländern sowie Champagner.

(Foto: Veranstalter)
(Foto: Veranstalter)

In diesem Jahr wird sonntags Sternekoch Jens Jakob vom 2-Sterne-Restaurant „Le Noir“ aus Saarbrücken, welches zu den 50 besten Häusern in Deutschland zählt, die Besucher beim Schaukochen begeistern. Samstags ist Spitzenkoch Frank Seimetz zu Gast, der vielen Besuchern aus der Fernsehsendung “Einfach köstlich! – Kochen mit Frank Seimetz” bekannt ist. Als interessanter Interviewpartner wurde u.a. Frank Röder, der 2009 als dritter Deutscher mit dem Titel „Master of Wine“ ausgezeichnet wurde, eingeladen.

Freitags steht die Veranstaltung unter dem Motto „Französischer Abend“. Neben französischen Delikatessen sorgt die Formation „Saarbruck Libre“ mit Live-Musik für passende Stimmung. In diesem Jahr ist auch zum ersten Mal im Vorfeld eine Reservierung von Gourmet-Tischen für 8 bzw. 4 Personen für freitags oder samstags ab 18.00 Uhr möglich. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf www.gourmetmarkt-saarland.de.

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen u.a. die Formation Jazztime sowie Musiker der Modern Music School Saarbrücken und Saarlouis.

Auch wird es wieder Kooperationen mit interessanten Partnern geben, die die Veranstaltung zusätzlich bereichern, wie z.B. dem Guide O. und der BarockStraße Saarpfalz. Samstags und sonntags wird von der Saarpfalz-Touristik ein Entdeckungsspaziergang für Genießer durch St. Ingbert angeboten, Treffpunkt ist jeweils um 10.00 Uhr am Haupteingang Rathaus.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat auch in diesem Jahr wieder der Minister für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Herr Heiko Maas, übernommen, der das Event am Samstag, 9. November, um 14.00 Uhr auch offiziell eröffnen wird.

Freuen Sie sich auf ein genussreiches Wochenende! Flanieren Sie durch unsere beheizte Industriekathedrale, welche sich an diesem Tagen zu einer Markthalle mit Flair verwandelt, wie man sie sonst nur aus Großstädten kennt.

Aktuelle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.gourmetmarkt-saarland.de.

Öffnungszeiten:
Freitag, 8. November, von 16.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 9. November, von 11.00 – 22.00 Uhr
Sonntag, 10. November, von 11.00 – 20.00 Uhr
Eintritt 4,00 Euro / 2-Tages-Karte 6,00 Euro
Samstag von 11.00 – 13.00 Uhr: Einkaufen ohne Eintritt

 

[flagallery gid=28]