Kahlenbergfreunde helfen in der Corona Zeit

78

Vor vier Jahren konnte Ortsvorsteher Roland Weber die Stadtverwaltung St. Ingbert von seiner Idee überzeugen, das ehemalige Pfadfinderheim den Rohrbacher Kahlenbergfreunden zur Verfügung zu stellen. Seitdem konnten Kindergärten, Schulen, Vereine, Jugendgruppen aber auch ältere Bürger das Gelände, das inzwischen „Haus der Kahlenbergfreunde“ heißt, des Öfteren nutzen. Auch während der Corona Epidemie übernehmen die Rohrbacher Kahlenbergfreunde Verantwortung. Der städtische Kindergarten Detzelstraße nutzt an zwei Tagen pro Woche das Gelände. Außerdem wird auch die städtische Ferienbetreuung dort Gast sein. „Diese sozialen Einrichtungen haben jetzt einen erhöhten Platzbedarf. Das ist für uns doch eine Selbstverständlichkeit, dass wir helfen“, so der 1. Vorsitzende der Rohrbacher Kahlenbergfreunde Dr. Jörg Schuh.