Kind aus PKW gerettet

Am Montagnachmittag, den 06.07.2020, rückten die Löschbezirke Rohrbach und St. Ingbert-Mitte zu einem Fahrzeug mit einem eingeschlossenen Kleinkind in die Hunsrückstraße nach St. Ingbert-Rohrbach aus. Das 14 Monate alte Kind war im Kindersitz auf der Rückbank im verschlossenen Fahrzeug. Vermutlich wegen eines technischen Defektes verriegelte das Fahrzeug selbstständig. Der Schlüssel lag auf dem Beifahrersitz. Mit Hilfe von Spezialwerkzeug öffneten Einsatkräfte das Fahrzeug zerstörungsfrei. Die Mutter konnte das Kleinkind unverletzt in den Arm nehmen.

Bild: Frank Hoffmann (Rohrbach)

Zur Erinnerung an den Einsatz schenkten die Feuerwehrleute dem Kind das Plüschtier “Grisu der Drachen” .

Der Löschbezirk St. Ingbert-Mitte rückte am Dienstagnachmittag zu einem augelösten Rauchwarnmelder in die Innenstadt aus. Der Alarm stellte sich als Fehlalarm heraus.