Kinowerkstatt St. Ingbert: Programm am 1. September, 2022

“Königin der Wüste” (Donnerstag, 1. September, 20 Uhr)

“Königin der Wüste” mit Nicole Kidman

Werner Herzog wird am 5. September 80 Jahre alt. Der gebürtige Bayer lebt heute in Los Angeles.

Die Kinowerkstatt, nach wie vor der spannendste Kinoort im Saarland, beginnt am Donnerstag, den 1. September, um 20 Uhr mit “Königin der Wüste” eine Filmreihe, sowohl mit Dokumentar- als auch mit Spielfilmen von Werner Herzog.

Die kleinne Hommage an Werner Herzog beginnt nicht mit einem seiner ersten Filme, sondern einem Film aus dem Jahre 2015: “Königin der Wüste” mit Nicole Kidman, in der Herzog der wahren “Lawrence von Arabien”, der im Jahre 1868 geborenen Gertrude Bell, ein Denkmal setzte.

Im Mittelpunkt steht aber auch die Wüste: Eingefangen in wirklich wunderschönen Bildern, ist sie es, die alle Liebe und Aufmerksamkeit bekommt. Das Farbspiel, der Sand, der vom Wind weggetragen wird, die kleinen Oasen, die Sonne, die Sterne der Nacht, die Felsen, die hier und da herausragen.

Gertrude Bell – gespielt von Nicole Kidman – hat bereits eine exzellente Ausbildung als Historikerin in Oxford hinter sich und wünscht sich nichts mehr, als die Welt zu sehen. Sie reist nach Teheran. Unter der Aufsicht von Henry Cadogan (James Franco) lernt sie dort das Land und die Sprache besser kennen.
In den folgenden Jahren bricht sie immer wieder zu gewagten Expeditionen in die Wüste auf. Reisen, die ihr bei den Arabern Respekt und den Ehrentitel “Khatun – Königin der Wüste” einbringen. Niemand kennt die Wüstenvölker wie sie, von keinem anderen Europäer fühlen sie sich so verstanden wie von ihr.
Nicht zuletzt spielte sie bei der Aufteilung des Nahen Ostens zwischen Frankreich und Großbritannien eine gewichtige und widersprüchliche Rolle.

Info zum Filme: https://kinowerkstatt.de/de/filme/detail/11084/