Körperverletzung vor St. Ingberter Schnellrestaurant

Tatzeit: Freitag, 02.11.2018, ca. 20:15 Uhr

Tatort: Südstraße, vor einem Schnellrestaurant, 66386 St. Ingbert

Am Freitagabend, den 02.11.2018, kam es in der Südstraße vor einem Schnellrestaurant gegen 20:15 Uhr zu einer Körperverletzung, die jedoch erst am frühen Sonntagabend (04.11.2018) bei der PI St. Ingbert angezeigt wurde.

Eine 52-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Zufahrt zu den Parkplätzen an den St.Ingberter Schnellrestaurants, als sie von ihrem Ex-Lebensgefährten mit seinem Pkw (Audi A5 Cabrio) gezwungen wurde, anzuhalten. Hierzu fuhr er auf ihr Fahrzeug zu und stellte sich frontal zum Fahrzeug der 52-jährigen St. Ingberterin.

Anschließend stieg ihr 54-jährige Ex-Partner aus Kirkel aus seinem Pkw und versuchte die Fahrertür der Frau zu öffnen. Da dies nicht gelang, trommelte er solange gegen die Scheibe der Fahrertür der Frau aus St. Ingbert, die diese schließlich ein wenig öffnete. Durch einen Griff durch das teilweise geöffnete Fenster konnte er die 52-jährige St. Ingberterin ergreifen und verletzten. Nach einer kurzen Gegenwehr entfernte sich der Ex-Partner vom Opfer und flüchtete mit seinem Pkw.

Das Opfer wurde leicht verletzt. Ein Sachschaden am Fahrzeug entstand nicht. Zum Tatzeitpunkt herrschte reger Kundenverkehr im Bereich der Schnellrestaurants.

Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Ihre St. Ingberter Polizei bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die die Tat beobachtet haben, sich unter der 06894-1090 zu melden.