Maibaumfällen 2014 bei der SPD-Rohrbach

Bereits am 20. Juni fällte der SPD-Ortsverein Rohrbach den Maibaum. Nur wenige trauten sich dieses Jahr ans Wettsägen, nachdem Josef Schwab in nicht einzuholenden 93 Sekunden gekonnt ein besonders dickes Stück des Maibaums durchgesägt hatte. Platz 1 war ihm nicht mehr zu nehmen. Die meisten Teilnehmer an der Veranstaltung widmeten sich daher lieber gleich dem Grillgut. Den Abend nutzten vier Mitglieder der SPD-Fraktion im Stadtrat, um dem Ende ihrer Amtszeit entgegen zu sehen. In einem kurzen offiziellen Teil dankte Ortsvereinsvorsitzende Herdis Behmann ihren im Juli aus dem Stadtrat ausscheidenden Fraktionskollegen für deren langjährige Ratsarbeit zum Wohle der Stadt und ihrer Ortsteile. Sie hob auch das Engagement des scheidenden Fraktionsvorsitzenden Thomas Berrang hervor, der in seinen zehn Amtsjahren
stets mit großem Einsatz die Beschlüsse der SPD-Fraktion im Stadtrat vertreten habe. Thomas Berrang seinerseits dankte den Mitgliedern der SPD-Rohrbach für die zuverlässige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Ratsfraktion, gerade auch in politisch schwierigen Zeiten. Neben dieser Verabschiedung gab es aber auch Begrüßungen. Herdis Behmann konnte bei dieser Veranstaltung fünf im April zur SPD-Rohrbach hinzugekommene Mitglieder offiziell im Ortsverein willkommen heißen und ihnen die Parteibücher aushändigen. Im Anschluss an die zwei Ansprachen wurde bei angenehmem Wetter noch bis in den späten Abend hinein gefeiert.

Gruppenbild Maibaumsaegen 2014