Meldungen der Feuerwehr vom Wochenende

Fahrzeug-Überschlag im Spieser Tal

Gestern Abend, 27.06.2019, überschlug sich auf der Landstraße 241 zwischen Rohrbach und Spiesen, in Höhe des Glashütter-Weihers, ein Peugeot. Um 23:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach alarmiert. Bereits bei der Alarmierung war klar, dass alle Personen das Fahrzeug verlassen hatten.

Die Feuerwehr Rohrbach rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen aus. Da der Rettungsdienst zunächst nicht vor Ort war, betreuten rettungsdienstlich ausgebildete Feuerwehrleute die beiden leicht verletzten Insassen. Weitere Feuerwehrleute leuchteten die Straße aus. Neben der Sicherstellung des Brandschutzes, klemmten die Einsatzkräfte die Batterie ab und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. Ein Abschleppunternehmen übernahm die weitere Fahrzeug-Bergung.

Während der Maßnahmen musste die Straße durch die Polizei für ca. 2 Stunden vollgesperrt werden.

Foto: Frank Hoffmann
Unfall

Rauchwarnmelder löst in Haus aus

Zu einem weiteren Einsatz wurden in der Nacht, gegen 01:50 Uhr, die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert mit den Löschbezirken Rohrbach, St. Ingbert-Mitte und Hassel nach Rohrbach in die Alte Schulstraße alarmiert. Dort löste ein Rauchwarnmelder in einem Haus aus. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zugang zum Gebäude, wo sie auch auf den Bewohner trafen.

Eine Ursache für den ausgelösten Melder konnte nicht festgestellt werden.

Unkraut Abflammen verursacht Brand

Bei Garten-Pflegearbeiten wurde am Samstagmorgen, 29.06.2019, gegen 10:00 Uhr ein Brand in Rohrbach ausgelöst. Beim Abflammen von Unkraut breiteten sich Flammen auf das Grundstück eines angrenzenden Unternehmens in der Pönsgen-Pfahler-Straße aus. Dort brannten Unterholz und größere Kabeltrommeln sowie Kunststoffrohre. Die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen an und löschte den Brand mit einem Strahlrohr ab.

Nach ca. einer halben Stunde konnten die 11 Einsatzkräfte wieder einrücken.

Gestern kam es zu zwei weiteren Einsätzen im Stadtgebiet. Die Feuerwehr St. Ingbert-Mitte musste eine Gefahrenstelle, die durch den Eichenprozessionsspinner verursacht wurde, absichern. Gestern Abend löste die Brandmeldeanlage in einem Industrieunternehmen in der Alleestraße in St. Ingbert aus. Die Löschbezirke St. Ingbert-Mitte und Rentrisch brachen den Einsatz ab, da es sich um einen Fehlalarm handelte.